Veranstaltungen

Apr
29
Do
2021
2021 monatliche Expertenrunde „Erfahrungsaustausch Naturheilkunde“ @ Online
Apr 29 um 19:00 – 21:00
2021 monatliche Expertenrunde "Erfahrungsaustausch Naturheilkunde" @ Online
Liebe Freunde der Kombinationsmittel und Naturheilkunde, da auch das Jahr 2021 unter dem Zeichen von Corona stehen wird und die Arbeitskreise nicht Ihren gewohnten Tätigkeiten in Form von Präsenztreffen Folge leisten dürfen, haben wir für Sie eine regelmäßige Möglichkeit eingerichtet, damit wir uns austauschen können. Wir laden Sie somit sehr herzlich ein an unserer neu initiierten Fakom-Expertenrunde „Erfahrungsaustausch Naturheilkunde“ künftig kostenfrei online teilzunehmen. Dies sind monatlich regelmäßige Treffen, welche zehn Mal im Jahr 2021, ausgenommen die Monate Juli und August, online stattfinden. Inhalt und Aufbau der Fakom-Expertenrunde:
  • Impulsvorträge verschiedener Referenten aus dem Themengebiet der Naturheilkunde
  • Fallbesprechungen und Fragerunde
  • aktuelles Geschehen und Politisches zur Lage der Komplexhomöopathie
  • geschichtliches zu den Komplexmitteln / Kombinationsmitteln
  • offener Austausch mit Mikrofonfreischaltung für alle zum Besprechen und Diskutieren
  • Umfragen zur Berücksichtigung der inhaltlichen Wünsche der Expertenrunde
Diese Fakom- Expertenrunde ist für Sie kostenfrei. Sie erhalten nach Anmeldung und Prüfung einen Link zur Teilnahme. Die Anmeldung ist einfach und unkompliziert. Werden Sie ein wichtiger Bestandteil unserer Expertenrunde und bleiben Sie aktuell informiert zu vielen interessanten Themen rund um die Praxisanwendungen und die komplexhomöopatische Berufspolitik. Termine der Expertenrunde 2021
  • 28.01.2021 Schulter-Arm-NackenSchmerzen mit HP/KPF Andreas Domes
  • 25.02.2021 Konstitution.Disposition,Diathese mit HP/KPF Kay Kämmerer
  • 25.03.2021 Streßresistent mit HP/KPF Michael Renner
  • 29.04.2021 Metalle in der Therapie mit HP/Autor Olaf Rippe
  • 27.05.2021 optimal Rezeptieren mit Apotheker Georg Schmitz-Remy
  • 24.06.2021 Abrechnung und Marketing der Naturheilpraxis mit Landesdirektor Robert Zellerer (Continentale)
  • 30.09.2021 Inhaltwird bekanntgegeben
  • 28.10.2021 Inhalt wird bekanntgegeben
  • 25.11.2021 Inhalt wird bekanntgegeben
  • 16.12.2021 Inhalt wird bekanntgegeben
Mai
8
Sa
2021
Chiropraktik und Komplexhomöopathie mit Karl Otto Franke @ Ida Scipio Haus
Mai 8 um 09:00 – Mai 9 um 18:00
Chiropraktik und Komplexhomöopathie mit Karl Otto Franke @ Ida Scipio Haus

Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparartes werden häufig auch heute noch von der etablierten Schulmedizin stiefmütterlich behandelt. Auf diesem weiten Gebiet kann aber mit Prävention und Früherkennung viel getan werden. Es bedarf jedoch einer gewissenhaften Grundausbildung und ständiger Weiterbildung. Als bekannter Chiropraktiker, mit über 40 jähriger Berufserfahrung vermittle Herr Franke eine praxisbezogene Aus- und Weiterbildung.

Die Seminare bestehen zu 90% aus praktischen Übungen. Im Mittelpunkt stehen dabei die Wirbelsäule als Ausgangspunkt für das innere Gleichgewicht, sowie die Muskulatur und der Bandapparat als äußeres Gleichgewicht. Die Segmente in ihren Rotationsblockaden werden praxisbezogen gelehrt. Es werden Kenntnisse über die Verbindungen zu den oberen und unteren Extremitäten ebenso behandelt, wie die Strukturen der Muskulatur, der Ligamente und Faszien. Kontraindikationen und Notfallmaßnahmen,Radiologie sowie alle Techniken fließen in den Unterricht mit ein. Sie werden theoretisch und praktisch vermittelt. Sie lernen: “Entscheidend ist nicht die Kraft, sondern eine ausgefeilte Technik!“ Die entsprechen begleitdenden Komplexmittel fliessen in die Vorträge ein.

Durch eine begrenzte Teilnehmerzahl kann Ihnen der Inhalt inTheorie und Praxis optimal vermittelt werden.

160,- € für fakom-Mitglieder,
220,- € für Nichtmitglieder

Jul
17
Sa
2021
Ein Tag, 2 Referenten, drei spannende Themen @ Ida Scipio Haus
Jul 17 um 09:00 – 16:30

 

1. Teil
Genaue Diagnostik und konservative sowie naturheilkundliche
Therapie der Spätborreliose! (Oliver Ploss Apotheker)

Klagen Patienten länger als 6 Monate nach einem Zeckenstich und vollzogener
Antibiotika-Therapie über chronische Beschwerden, die z.T. sehr heftig sein können,
spricht man von einem PLD-Syndrom. Symptome können chronische Müdigkeit,
heftige Schmerzen in der Muskulatur, im Skelett sowie verschiedenartige
Missempfindungen sein. Ein schweres Krankheitsgefühl und Antriebslosigkeit werden
berichtet. Die Patienten leiden an einem Komplex organisch-psychiatrischer Probleme
(Syndrom). Häufig geraten sie als nicht mehr therapierbar ins medizinische Abseits.
In dem Vortrag werden verschiedene Diagnosemöglichkeiten der (Spät)-Borreliose und
ganzheitliche naturheilkundliche Therapieverfahren vorgestellt, mit denen es möglich
ist, das Krankheitsbild zu lindern und die Lebensqualität des Patienten auf Dauer
effektiv zu verbessern. Ebenso wird auch auf die verschiedenen Borreliose-Formen und
deren Ausprägungsformen eingegangen.

2. Teil
Neue naturheilkundliche Optionen in der ganzheitlichen Therapie des Fibromyalgie
Syndroms (Oliver Ploss Apotheker)

Etwa 2% der Weltbevölkerung leidet am Fibromyalgie-Syndrom. In Deutschland sind
es zurzeit ca. 1,6 Mio. Menschen, wobei Frauen 7- bis 8-mal häufiger betroffen sind als
Männer. Die Fibromyalgie ist ein Krankheitszustand, der durch chronische Schmerzen
in der Muskulatur und in benachbarten Strukturen gekennzeichnet ist. Darüber hinaus
sind Muskeln sowie die zugehörigen Muskelhüllen und Sehnen ungewöhnlich
schmerzempfindlich, wenn man mit dem Finger darauf drückt. Zahlreiche begleitende
Beschwerden können beobachtet werden, etwa chronische Müdigkeit und
Erschöpfung, Schlafstörungen, Kopfschmerz, Empfindungsstörungen, Reizdarm- und
Reizblasensymptome, Depression, „ruhelose Beine“, druckschmerzhafte Punkte
(Tenderpoints) und erhöhte Kälteempfindlichkeit. Das FMS ist das Chamäleon unter
den Krankheiten. In dem Vortrag werden ganzheitliche Therapiemöglichkeiten des
Fibromyalgie-Syndroms vorgestellt, von der Phytotherapie über Entgiftungs- und
Ausleitungstherapie, Korrektur des Säure Basen Haushalt, Orthomolekulare Therapie
bis hin zur Ernährung.

3. Teil
Die chinesische Organuhr und gezielte Zungendiagnose (Andreas Domes fakom)

Nach der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) hat jedes Organ seine Arbeitsund
Ruhezeiten. Diese sind in der Organuhr dargestellt. Die Lehre der Organuhr hilft
uns, im Einklang mit unserem natürlichen Rhythmus zu leben und Krankheiten
vorzubeugen. Bei vielen unklaren Fragen hilft uns dieses alte Diagnostikum: Schlechte
Verdauung, unklar wach in der Nacht, Dyspnoe bei COPD am frühen Morgen. Warum
sollte nach 21 Uhr der Körper Ruhe erfahren? Warum sollte man nach 19 Uhr nicht
mehr essen? Die Organuhr gibt Ihnen therapeutische Lösungsansätze aus einem weiteren Blickwinklel.

Kostenlos für fakom-Mitglieder,
49€ für Nichtmitglieder

Bei Fragen zu den Veranstaltungen bitte Mail an: info@fakom.de